die Jagdgebiete


"Suwalszczyzna" war schon im XV Jahrhundert von ihren Wälder bekannt. Die litauischen Fürste und die polnischen Könige kamen hier gerne zur Jagd. Heute kann man sich auf diesen Gebieten ein grosses Tier so wie Niederwild und Federwild treffen. Gewöhnlich jagt man auf Elch, Reh, Schwarzwild, Hirsch Hase, und auch Füchse, Dachs, Marderhunde, auch Wildgänse, Stockente und Rebhuhn.

Die Jagdgebiete von "Suwalszczyzna" belegen über 320 000 Hektar worüber fällt auf den Wäldern 122 000 Hektar. Dieser Bereich ist auf 57 Jagdumkreise geteilt: aus denen 46 Umkreise gehören zu den Jagdkreisen, und andere 11 (wie die ausgeteilte Umkreise im Bereich vom "Augustow Urwald"), die sich in der Kompetenz der Regionale Direktion der Staatswälder in Bialystok sind.

Die Adressen:

Jagdbüro "Knieja"
Suwalki, 1 Maja 25
phone/fax (087) 566 57 24

Der Polnische Jagdverband, die Bezirksverwaltung
Suwalki, 1 Maja 25
phone (087) 566 57 24

Die Regionale Direktion der Staatswälder
Bialystok, Lipowa 51
phone (085) 653 04 71

Der Jagdladen "Garda"
Augustow, Nadrzeczna 79
phone (087) 643 40 42

Der Jagdladen
Suwalki, 1 Maja 25
phone (087) 566 57 24

Der Jagdladen
Suwalki, Sejnenska 7
phone (087) 566 33 37

Der Jagdkreis "Batalion"
Augustow, Kasztanowa 27a
phone (087) 643 25 87

Im Internet:

Der Polnische Jagdverband
http://www.pzlow.pl/

Der Polnische Jagdverband, die Bezirksverwaltung in Suwalki
http://pzl.suwalki.pl/



Angeln



Die Mehrheit der Seen in "Suwalszczyzna" wird durch den Polnische Angelfischereisverband in Warszawa, Fischerbetrieb in Ruciane Nida in Pacht genommen. Der Teil der Seegebiete befindet sich in den Fischergesellschaften, und nur die kleinere Staubecken pachten die Privatpersonen. Der Wirt der Seen im "Wigry Nationalpark" ist die Direktion des Parkes. Die Angler, die in den Seen des Polnischen Angelfischereisverbands angeln wollen, müssen eine Lizenzkarte erwerben und mit dem Reglement der Angelfischereisfang bekannt machen. Auf den anderen Wasser (Seen) die Bezahlungen für das Angeln ziehen die Fischergesellschaften und die Privaten Pächter ein.

Im "Wigry Nationalpark" bewilligt man den Angelfischereisfängen im folgenden Seen: "Czarne" (bei "Bryzgiel"), "Czarne" (bei "Gawrych Ruda"), "Leszczewek", "Mulaczysko", "Omulowek", "Pierty" und "Wigry" auch im Fluß "Czarna Hancza" (auf der Strecke von "Czerwony Folwark" bis "Studziany Las"). Die Mehrheit der Seen im Bereich von der Suwalki Landschaftspark wird durch den Polnische Angelfischereisverband in Pacht genommen. Das sind die folgenden Seen: "Hancza" , "Okragle" und "Szurpily". Die Lizenz für das Angeln auf diesen Seen verkaufen: Polnische Angelfischereisverband in Suwalki in der Maria Konopnickastrasse 7 auch Angelfischereisladen im Markt in Suwalki in der Sejnenskastrasse. Darüber hinaus der Polnische Angelfischereisverband sorgt für die 37 Seen.



Die Adressen:

Der Polnische Angelfischereisverband, das Fischerobjekt in Suwalki
16-400 Suwalki, M. Konopnickiej 7
phone (087) 566 40 05; (087) 566 36 36

"Wigry Nationalpark"
Krzywe 82, 16-400 Suwalki
phone (087) 566 63 22 (information every day, 24h)

Fischanlage "Wigry Nationalpark"
Tartak
phone (087) 563 70 92

Fish Breed of Polish Fishing Association
Gawrych ruda
phone (087) 563 90 77

Die Station der Jungfische, Polnische Angelfischereisverband
Augustow, Wojska Polskiego 55
phone (087) 643 36 93

Angelfischereisladen "Kormoran"
Augustow, Kopernika 3
phone (087) 643 05 75

Angelfischereisladen "Kormoran"
Suwalki, Sejnenska 6/2
phone (087) 566 61 22

Angelfischereisladen "Rex"
Suwalki, Krotka 4
phone (087) 563 05 63

Angelfischereisladen "Stynka"
Suwalki, 1 Maja 1
phone (087) 565 33 19;
Utrata 2c
phone (087) 565 23 97

Angelfischereisladen
Augustow, Mostowa 24
phone (087) 644 75 85

Angelfischereisladen "Zeta"
Suwalki, Chlodna 8
phone (087) 566 40 77

Im Internet:

Der Polnische Angelfischereisverband
http://www.pzw.org.pl/